Praxisräume Praxisteam Leistungen Notfall Sprechzeiten Anfahrt Kurse 2016/17
Startseite Leistungen Schienenbehandlung

Leistungen


Vorsorge / Prophylaxe Füllungen Parodontitisbehandlung Implantate Zahnersatz Schienenbehandlung Narkose Besondere Leistungen

Kontakt Links Impressum

Schienenbehandlung

Aufbissschiene als Schutz - "Knirscherschiene"

Eine Schienenbehandlung kann notwendig werden zum Schutz der Zähne, der Kiefermuskulatur und der Kiefergelenke durch Zähneknirschen und Zähnepressen. Die häufigste Ursache für Zähneknirschen (Bruxismus) und Aufeinanderpressen der Zähne ist Stress. An zweiter Stelle stehen Wirbelsäulenprobleme jeglicher Art. Diese führen zu Haltungsfehlern, die sich bis in den Kiefer-/Gesichtsbereich auswirken können.
Unbehandelt kann Zähneknirschen und -pressen zu folgenden Beschwerden führen:
- zu massiven Verlusten an Zahnsubstanz,
- zu Zahnüberempfindlichkeiten,
- zu Verspannungen der Kiefermuskulatur,
- zu vorzeitigem Kiefergelenk-Verschleiß.

Aufbissschiene vor Zahnersatz

Ist der Verlust an Zahnhartsubstanz bereits im fortgeschrittenen Stadium und sollen die Zähne durch Kronen in der ursprünglichen Form wieder hergestellt werden, so wird für den Patienten vor der Zahnersatzherstellung eine Aufbissschiene angefertigt. Diese trägt der Patient 24 Stunden am Tag für ca. zwei bis drei Monate.